Burkhardt Fischer

Kornett | Trompete | Vorstand (Beisitzer)

Burkhardt über die Brass Band Sachsen:

„Für mich ist der Reiz an der Brass Band Sachsen, dass jederzeit auf hohen, musikalischen Niveau gespielt wird. Besonders gefällt mir der warme englische Sound sowie das sehr breite, dynamische Spektrum. Ich schätze aber auch den familiären Umgang der Musiker untereinander.“

Schon immer faszinierte ihn der Klang der Trompete, insbesondere der Piccolotrompete. So kam es, dass er als Sohn eines Kirchenmusikers im Alter von sechs Jahren ersten Unterricht an der Musikschule Pößneck erhielt. Von 2006 bis 2010 nahm er Unterricht bei Falko Lösche (Reußisches Kammerorchester Gera) an der Musikschule Saalfeld/Saale. Zusätzlichen Unterricht erhielt er von 2010 bis 2011 bei Tobias Willner (Staatskapelle Dresden). Im Mai 2012 gewann er den bundesweiten Wettbewerb „Carl Schröder“ in Sondershausen. Von 2012 bis 2014 war er Mitglied im Landesjugendblasorchester Sachsen.


B-Kornett: Besson Sovereign BE 928
B-Trompete: Gerd Dowids München
C-Trompete: Gerd Dowids München
Piccolotrompete: Bernhard Willenberg Markneukirchen

Burkhardt Fischer

  • Stimme: 2nd Cornet
  • Mitglied des Sächsischen Blechbläser Consort seit: 2012
  • Mitglied der Brass Band Sachsen seit: 2012
  • Geboren in: Eisenach
  • Weitere Ensembles: Blechbläserensemble der Lutherkirche Chemnitz