Emilia Suchlich

Kornett

Emilia über die Brass Band Sachsen:

"Das Spielen in der Brass Band Sachsen stellt mich immer wieder vor besondere, bläserische Herausforderungen. Es macht mir Spaß mit anderen, ambitionierten Musikern unter hochklassiger Leitung zu proben und zu konzertieren."

Emilia Suchlich wurde am 2. Dezember 1997 als Tochter eines Trompeters sowie einer Geigerin geboren, konnte aber schnell die hölzernen Einflüsse überwinden und wandte sich 2007 der Musik in B(lech) zu. In den folgenden Jahren sammelte sie 15 erste Preise bei den Regional-, Landes- und Bundeswettbewerben „Jugend musiziert“. Zuletzt erreichte sie einen 1. Preis mit 25 Punkten beim Bundeswettbewerb 2015 in der Solokategorie. Seit 2010 besuchte sie verschiedene Meisterkurse, unter anderem die German Brass Academy oder die Brassweek Samedan. Seit 2012 nimmt sie Unterricht bei Prof. Matthias Höfs in Hamburg. Aufgrund der zahlreichen Erfolge wurde sie mit Stipendien des Thüringer Kultusministeriums sowie der Deutschen Stiftung Musikleben ausgezeichnet. Neben Teilnahmen an Orchester- und Brass- Band-Arbeitsphasen sowie Opernproduktionen hat sie vor allem Spaß am Ensemblespiel und Musik von Jazz über Punkrock bis Schostakowitsch. 2015 veröffentlichte sie unter ihrer Jazzidentität Mile Suchlich ihre erste CD mit eigenen Kompositionen, die sie gemeinsam mit Musikern der Jenaer Philharmonie aufnahm.


Fasch FSC-700

Emilia Suchlich

  • Stimme: Solo Cornet
  • Mitglied der Brass Band Sachsen seit: 2015
  • Geboren in: Jena
  • Weitere Ensembles: Mile Suchlich