Erik Schneider

Kornett

Erik über die Brass Band Sachsen:

"Es war und ist für mich immer wieder eine große Ehre zusammen mit exzellenten Musikerkollegen und großartigen Dirigenten ansprechende Literatur zu erarbeiten sowie anspruchsvolle, emotional begeisternde Konzerte und Wettbewerbe zu spielen."

Als erster Enkel erhielt er von seinem Großvater 1991 zu Weihnachten seine erste Trompete geschenkt. Nach ersten Unterrichtsstunden bei KMD Christian Thiele und dem damit verbundenen Eintritt in den Posaunenchor wechselte er 1995 an das Heinrich-Schütz- Konservatorium Dresden zu Peter Schumann sowie Helmut Katschner, wo er erfolgreich mit verschiedenen Blechbläserensembles an „Jugend musiziert“ teilnahm. Erste Konzertreisen führten ihn beispielsweise in die Niederlande, Slowakei und die USA. Während seines Studiums der Geoinformatik an der HTW Dresden trat er 2007 dem Sächsischen Sinfonieorchester Chemnitz bei, um dem persönlich gesteigerten Interesse an klassischer Orchesterliteratur nachzukommen. Zahlreiche Konzerte im In- und Ausland unter anderem im Baltikum und Japan folgten. Inzwischen arbeitet er in einem deutschlandweit tätigen Planungsbüro und ist seit nunmehr über 10 Jahren Mitglied des Klangköpers.


Yamaha Xeno YCR8335G

Erik Schneider

  • Stimme: 3rd Cornet
  • Mitglied der Brass Band Sachsen seit: 2005
  • Geboren in: Dresden
  • Weitere Ensembles: Sächsisches Sinfonieorchester Chemnitz, Posaunenchor Cossebaude