Dr. Maximilian Köhne

Posaune

Maximilian über das Sächsische Blechbläser Consort:

„Die Besetzung als großes Blechbläserensemble mit Perkussion finde ich durch die breite Vielfalt an musikalischen Gestaltungsmöglichkeiten reizvoll. Als abwechslungsreich empfinde ich auch die gespielte Literatur aus Stilepochen der Renaissance bis zur Moderne sowie mit Ausflügen in den Jazz- und Popmusikbereich. Ansporn und Spaß vereinigen sich für mich durch den hohen Anspruch des aus ambitionierten Laien und einigen hauptberuflichen Musikern zusammengesetzten Sächsischen Blechbläser Consort. Die Einstudierung der Musik in lockerer Atmosphäre durch hochkarätige Dozenten wie Prof. Bryan Allen finde ich spannend. All dies macht es für mich besonders, Mitglied des Sächsischen Blechbläser Consort zu sein.“

Seine erste geliehene Posaune im Blasorchester Concordia in Kiel (1980) hat bis heute tiefe Spuren hinterlassen, nicht zuletzt am Badewannenrand nach ihrer Reinigung. Es folgten Teilnahmen im Jungendsinfonieorchester Kiel sowie dem Landesjugendorchester Schleswig-Holstein. In den 80er Jahren belegte Maximilian zweimal solistisch und einmal mit einem Quintett erste Plätze im Rahmen des Landeswettbewerbes „Jugend musiziert“ Schleswig-Holstein. Unterricht Ende der 80er Jahre genoss er bei Prof. Ehrhard Wetz (damals Hamburg), bei welchem er darüber hinaus in 2006 einen Meisterkurs im Kloster Ochsenhausen besuchte. In akademischen Orchestern in Kiel, Rostock, Halle/Saale, Leipzig sowie Texas (Brazos Valley Symphony Orchestra, College Station) hatte Maximilian endlich Zeit für Zeitungen und Bücher, da Posaunenstimmen in Sinfonien zu 99% aus Pausen bestehen. Bläsermusik spielte er sowohl im Kieler Blechbläserensemble als auch im Tuba Mirum Quartett in Halle/Saale. Im Bereich der Unterhaltungsmusik spielte er bei Salsa y Azucar (Hamburg) sowie in Bigbands in Kiel, Rostock, Halle/Saale und Leipzig. Neben kleineren, kirchlichen Auftritten mit Orgelbegleitung, war das Albrechtsberger Konzert für Altposaune mit Orchester 1995 in Schleswig-Holstein sein solistisches Highlight. Neben Musik und Beruf versucht Maximilian regelmäßig zu laufen und weiß seine Familie mit zwei Kindern um sich.

Bach Stradivarius 36
Bach Stradivarius 42
Altposaune Heckel

Dr. Maximilian Köhne

  • Mitglied des Sächsischen Blechbläser Consort seit: 2016
  • Geboren in: Flensburg
  • Weitere Ensembles: Uni-Bigband Leipzig, Uni-Bigband Halle/Saale