Moritz Angermann

Flügelhorn | Kornett | Trompete

Moritz über das Sächsische Blechbläser Consort:

Das Musizieren in einem Kammerensemble ist für mich grundsätzlich eine besondere Herausforderung, da jeder Instrumentalist eine quasi solistische Rolle ausübt und kein Verstecken im Tutti möglich ist. Im Sächsischen Blechbläser Consort reizt mich darüber hinaus besonders die Mischung aus überaus ambitionierten, engagierten Laienmusikern und einzelnen beruflichen Musikern, welche sich auf sehr hohem Niveau perfekt ergänzen.

Moritz begann seine musikalische Ausbildung an der Kreismusikschule in Greiz, wo er bei Matthias Härtig Trompete lernte. Klavier- und Gesangsunterricht an der Kreismusikschule Werdau sowie verschiedene Kurse (unter anderem bei Ludwig Güttler) kamen hinzu.
Besonders geprägt wurde er durch das Musizieren in zahlreichen Ensembles, so im Jugendsinfonieorchester Zwickau, in der Jungen Deutsch-Polnischen Philharmonie, in Auswahlorchestern wie der Jungen Bläserphilharmonie Sachsen und der Brass Band Sachsen, aber auch in der Young People Big Band Crimmitschau sowie in Trio- und Quartettbesetzungen verschiedener Musikschulen.
Nach dem Abitur am Clara-Wieck-Gymnasium Zwickau begann Moritz Angermann das Studium an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig, das er 2017 erfolgreich bei Lukas Beno abschloss. Derzeit führt Moritz Angermann seine Studien bei Lukas Beno und Gábor Richter, beide Solo-Trompeter des Leipziger Gewandhausorchesters, fort.
In seiner Freizeit betreibt Moritz neben Kraftsport auch Cat Sailing.

Gerd Dowids (München)
Meister Martin Peter (Markneukirchen)
Spiri Kornett

Moritz Angermann

  • Stimme: Solo Cornet
  • Mitglied des Sächsischen Blechbläser Consort seit: 2017
  • Mitglied der Brass Band Sachsen seit: 2012
  • Geboren in: Fürth
  • Weitere Ensembles: Collegium Musicum Werdau